Aarau, 08.09.2016 / K. Coli

Am Dienstag, den 6. September 2016 kam es wieder einmal zum Aufeinandertreffen zwischen den Aarauern und den Seetalern. Die Aarauer hatten die letzten drei Spiele gewonnen und konnten dementsprechend selbstbewusst auftreten. Unmittelbar nach dem Anpfiff des Spiels wurde es vor dem Tor der Aarauer schon ein erstes Mal brenzlig. Der Stürmer der Gastgeber schoss nach einer gefährlichen Hereingabe aber deutlich neben das Tor. Die Gäste verstanden das als Weckruf, danach ging bei den Gastgebern nicht mehr viel. Die Seetaler waren mit dem Tempo, das die Aarauer aufsetzten, schlicht überfordert. Nach einer längeren Druckphase der Aarauer zieht D. Risonjic aus 20 Metern ab und erzielt das 1:0 für die Aarauer. Der Druck der Aarauer liess nicht nach, man suchte das 2. Tor und fand es schliesslich auch. Im Mittelpunkt des Geschehens wieder D. Risonjic, der im Strafraum zum Schuss ansetzt und vom gegnerischen Verteidiger brutal zu Fall gebracht wird. Die Aarauer verwandelten den Elfer souverän und mit dem 2:0 ging es in die Halbzeitpause.

Die Aarauer machten dort weiter, wo sie aufgehört hatten und den Seetalern gelangen nur einzelne Aktionen, die der Torwart der Aarauer, A. Asadurian, gekonnt parierte. Die Führung war zu keinem Zeitpunkt des Spiels gefährdet, mehr noch bauten die Aarauer die Führung durch ein 3. Tor weiter aus. Durch einen herrlich ausgespielten Konter kam A. Qeta vor dem gegnerischen Tor frei zum Ball und überlistete den Torwart frech mit einem wunderschönen Lob. Die allmählich resignierenden Seetaler liessen ihre Frustration immer mehr am Gegner aus. So sah ein Seetaler Verteidiger in der 81. Minute nach einer Notbremse völlig verdient die rote Karte. Es hätte sogar zu einem zweiten Platzverweis kommen müssen, nachdem ein Seetaler im Mittelfeld mit gestreckten Beinen den Innenverteiger E. Gares foult und dafür aber nur die gelbe Karte sieht. Die Siegesserie wird auch im vierten Meisterschaftsspiel nach einem sehr dominanten Auftritt der Aarauer fortgesetzt. Der nächste Gegner heisst FC Entfelden. Spielbeginn um 19.00 in Entfelden.

Dwt 1091 240 Umlauf Vorzelt Gr19 1120cm Carat myn0OPvN8w
Skates Roller red White Roller Rio Rio E2DWIH9